TRAIL-CAMPS

Biken am Ende der Welt

Entdeckt zusammen mit uns die urspruenglichste Kanaren-Insel El-Hierro

Mit 269 Quadratkilometer ist el Hierro die kleinste Insel  kann aber, was Vielseitigkeit und Natur angeht mit den „grossen Geschwistern“ mehr als mithalten. El Hierro bietet alles was das Bikerherz begehrt und laesst keine Wuensche offen.

Unzaehlige Wege fuehren vom hoechsten Berg, dem Malpaso (1500 m) ueber Lava-Trails und durch ueppig gruene Dschungel-Pfade. Die einzigartige Hochebene von San Andres, dichte Pinienwaelder und  Abfahrten ueber fahrtechnisch mehr und weniger anspruchsvolle Camino-Reales mit grossem Slick-Rock Anteil, machen El Hierro zu einem absoluten Bike-Eldorado. Es lohnt sich auf jeden Fall auch Badesachen einzupacken einige Touren enden an einer Bar direkt am Atlantik, wo idyllische kleine Badebuchten (Charcos) auf ein Bad in den Naturbecken einladen.

Massentourismus und Hochhaeusser sucht ihr auf El Hierro vergebens, stattdessen gibt es unzaehlige Trails, malerische Doerfer, Lava-Landschaften, atemberaubende Aussichten, gemuetliche Bars und jede Menge Ruhe und Entspannung.

Ein Camp beinhaltet  5 gefuehrte Touren. Wir werden morgens bequem von unserem Taxifahrer Gustavo aus dem Golfo-Tal in die Berge geshuttlet.

Bei allen Touren gibt es einen 2. Uphill per Taxi.

Mindestens 2 Abfahrten am Tag.

Uphill max. 800hm, je nach Fitness der Gruppe.

Auf Wunsch stellen wir euch ein Leihbike von CANYON zur Verfuegung.

Jetzt anmelden!

Hier findet ihr einen tollen Bericht ueber Biken auf El Hierro: http://app.bikesport-magazin.de/

Erforderlich sind:
Gute Kondition
Gute Fahrtechnik S2 / S3
Wir empfehlen:
Auslands Krankenschutz
Reiseruecktritts Versicherung
Anreise:
Ueber Gran Canaria (mit Insel-Flug)
oder Teneriffa (Faehre oder Flug).

EL HIERRO TRAIL-CAMP

Anreisetag:
Abholung an der Fähre oder Flughafen auf Hierro durch unseren Taxifahrer Gustavo. Transfer zur Unterkunft. Nach dem Einchecken eine kurze Tour Besprechung.


Tag 1: La Caleta-San Salvador
Start um 10 Uhr an der Bikestation. Shuttle nach La Llania.
Die erste Abfahrt führt uns ueber Camino Reales durch die Inselhauptstadt Valverde hinunter zum Kuestenort La Caleta. In einer Bar machen wir Rast. Bademöglichkeit!
Um ca. 14 Uhr bringt uns Gustavo wieder hinauf nach La Llania. Die 2. Abfahrt führt uns ueber den Camino San Salvador zurück nach La Frontera.
ca. 200HM


Tag 2: Tacoron-Malpaso
Start um 10 Uhr an der Bikestation. Shuttle auf 1350m. Nach einer kurzen WarmUp im Maerchenwald geht es anfangs ueber flowige Trails die je weiter man nach unten kommt immer anspruchsvoller werden bergab. Vorbei an der Hoya del Morcillo bei El Pinar fahren wir bis zur Badebucht von Tacoron. Am Kiosco von Tacoron gibt es den besten Tunfischsalat von El Hierro.
Nach einer Stärkung geht es bequem mit Gustavo per Shuttle zum Cruz de Los Reyes.
Die letzten 150HM geht es per pedes zum hoechsten Berg dem Malpaso.
Die mega flowige Abfahrt führt uns ueber den Jarranita –Trail vorbei an der Hoya del Pino ueber den Brennesseltrail hinab nach Tigaday im Golfotal.
ca. 350Hm


Tag 3: Charco Manso – Los Lanillos
Start um 10 Uhr an der Bikestation. Shuttle zum Startpunkt La Llania. Heute nehmen wir den Kammtrail unter die Raeder. Entlang der Abruchkante des Golftales fuehrt uns dieser atemberaubende Trail zur Hochebene Mesita de Nisdafe. Hinab geht es ueber den Crazy Horse-Trail und die Ruta del Aqua nach Valverde. In einer Bar machen wir eine kleine Pause. Anschliessend bringen uns sandige Lavatrails bergab zur Badebucht Charco Manso. Hier wartet bereits unser wichtigster Mann – Gustavo auf uns. Nach kurzer Autofahrt laden wir die Bikes ab und tauchen in den dichten Dschungel des El Golfos ein. Der endlos scheinende Trail bringt uns hinab bis nach Los Llanillos wo ein frischgezapftes Cerveza auf uns wartet.
ca. 250HM


Tag 4: Lomo Negro-Las Carboneras
Start um 10Uhr an der Bikestation. Bergauf geht mit Gustavo. Kleiner Uphill zum Malpaso. Entlang des Bergkamms auf dem Camino de la Virgen geht’s Richtung Mirador Bascos. Dieser Aussichtspunkt bietet eine spektakulaere Aussicht ins Golfotal und auf die Kueste. Weiter geht’s zum Wahrzeichen El Hierros dem El Sabinar. Ueber den Lomo Negro biken wir in Richtung Kueste bis zum Playa Verodal wo uns Gustavo aufsammelt und uns zurück nach Frontera bringt wo wir Pause machen.
Die 2. Abfahrt ist ein Highlight – die technisch anspruchsvollste Abfahrt vom Camp geht von der Cumbre (1350m) steil bergab direkt bis nach Frontera. (1050Hm und 3Km). Das abschliessende Cerveza haben wir uns mehr als verdient.
ca. 400Hm


Tag 5: Tamaduste- La Jarranita
Start ist wie immer 10Uhr an der Bikestation. Nach 20 min Shuttle sind wir wieder am Startpunkt. Durch den Zauberwald geht es zur Hochebene Meseta de Nisdafe. Die Landschaft mit Weideflaechen und Viehherden laesst einen vermuten in den Schottischen Highlands zu biken und nicht auf einer Kanareninsel. Nach einem wunderschoenen Dschungletrail in Ventejis geht es durch den „little Gand Canyon“ nach Echedo. Von hier ist Surfen angesagt, jedoch nicht im Wasser sondern in tiefem Lavasand. Der ungewohnte Untergrund bringt den einen oder anderen Biker zum Verzweifeln doch wer den Dreh mal raus hat fuer den gibt es nichts schoeneres. In Tamaduste machen wir Pause mit Bademoeglichkeit. Auf geht’s mit Gustavo zu finalen Abfahrt.
Ein „Potpourri“ der ersten 4 Abfahrten in den Golfo bringt uns zufrieden nach Frontera zurueck. Erfahrungsgemaess sind Kraefte am letzten Tag nicht mehr wie am ersten und die Gruppe soll entscheiden was am meisten Spass gemacht hat. Keine Angst, uns gehen nicht die Ideen aus. Der Guide ist leidenschaftlicher „Pfadfinder“.


Tag 6 – Abreisetag:
Transfer durch Gustavo zum Flughafen oder zur Faehre. Fuer die letzte Uebernachtung vor der Heimreise empfiehlt sich ein Hotel auf Tenerife nahe vom Suedflughafen – zb. in El Medano – der Kitesurfstrand ist sicherlich noch mal ein schoener Abschluss vor dem Flug in die Heimat…..

Zum Preis ab 699,- Euro gibt es folgende Leistungen:

– alle Transfers und Shuttles auf El Hierro
– 5 Hammergeile Trail-Rides
– 6 Uebernachtungen im DZ/ Apartment
– Faehrticket Tenerife – El Hierro hin und rueck

im Preis nicht inklusive:

– Flug nach Teneriffa, ggf. Shuttles auf Teneriffa
– Leihbike fuer 5 Tage/Touren 200,- Euro
– Einzelzimmer Zuschlag 110,- Euro – 150,- Euro je nach Unterkunft
– jede weitere Tour 80,- Euro mit eigenem Bike  –  mit Leihbike 115,- Euro
– Biketransport auf der Faehre (12,- Euro)

24.10. – 31.10.2017 (ausgebucht)

06.11. – 12.11.2017 (ausgebucht)

24.11. – 01.12.2017 (nur noch 2 Plaetze frei)

03.12. – 10.12.2017 (ausgebucht!)

19.01. – 26.01.2018

09.02. – 16.02.2018

02.03. – 09.03.2018

16.03. – 23.03.2018

06.04. – 13.04.2018

Termin passt nicht? ab 4 Teilnehmer koennt ihr euren Wunschtermin buchen!

 

Anreise:

El Hierro kann nicht direkt angeflogen werden – es gibt aber verschiedene Moeglichkeiten:

Anreise aus der Heimat nach Teneriffa Sued – weiter mit der ARMAS Faehre ab Los Christianos (Sonntag – Freitag)

Flug aus der Heimat zum Nordflughafen Tenerife oder Transfer vom Sued- zum Nordflughafen – weiter mit dem Inselhuepfer von BINTER oder CANARYFLY nach El Hierro (mehrmals taeglich moeglich)

Wir koennen euch bei allen Buchungen behilflich sein!

—————————————————————————-

FRAGEN? Oder moechtest du dich fuers Camp anmelden? Fuelle einfach das Formular aus  – bitte mit Angabe vom Termin, bei Leihbike mit Koerpergroesse und Gewicht, Pedalwunsch, Personenanzahl….